Unternehmenswerte

Die folgenden Werte halten wir als grundlegend für die folgenden Ziele

  • hohe Qualität
  • gleichbleibend zügige Entwicklungsgeschwindkeit
  • Geringe Idea-To-Market-Time

Die Basis einer guten Software bilden die Anforderungen. Diese müssen sorgsam erhoben und gemeinsam durchdacht werden, wenn nötig auch in mehreren Stufen. Anforderungen müssen von den Business Analysten / Product Ownern an die Entwicklungsabteilung übergeben werden. Die dabei eingesetzte Zeit bewahrt vor späteren Überraschungen und erlaubt das Entdecken von versteckten Anforderungen, denn das Team ist klüger als der Einzelne.

Dazu muss den einzelnen Teams echte Kompetenz übertragen werden. Diese muss von Einzelpersonen respektiert werden. Dies erfordert Demut. Jeder Einzelne ist wichtig. Führungspersonen ermöglichen eine möglichst hindernisfreie Arbeit.

Fehler passieren und müssen durch eine hohe Prozessqualität eliminiert werden. Deswegen braucht es eine kontinuierliche Verbesserung des Entwicklungsprozesses und Transparenz. Fehlerursachen müssen erkannt und eliminiert werden (Root Cause Analysis).

Durch Identifikation von kleinen erreichbaren Business Values, regelmäßige Releases in kurzen Abständen und konsequente Priorisierung von Features werden wichtige Ideen früher fertiggestellt.

Durch Buildprozesse mit erzwungenen Code Reviews, Tests auf verschiedenen Funktionsebenen (Whitebox-, Unit-, Integrations- und Ende-zu-Ende-Tests mit Messung der Code Abdeckung wird eine hohe Qualität gesichert. Builds, die die Qualitätskriterien nicht erreichen, werden verworfen.